Moderna oder Biontech

Aufgrund der politisch begrenzten Verfügbarkeit des Biontech-Impfstoffes müssen wir uns streng an die STIKO Empfehlung halten und den Impfstoff von Biontech ausschließlich an Impflinge unter 30 und Schwangere verimpfen. ALLE anderen Impflinge bekommen den (laut STIKO) gleichwertigen Impfstoff von Moderna. Lesen Sie dazu bitte auch die Artikel auf unseren Seiten. Wenn Sie definitiv keinen Moderna-Impfstoff möchten, sagen Sie bitte Ihren Termin ab. Unsere Wartelisten sind sehr lang.

Da die Liefermengen des Biontech-Impfstoffes für uns unkalkulierbar und nicht berechenbar sind kann es leider auch dazu kommen das der Impfstoff kurzfristig nicht verfügbar ist. Wir bedauern das sehr, es liegt aber nicht in unserer Hand, gerne würde wir den Impfstoff mehr verimpfen.

Auch wenn kurzfristig kein Biontech-Impfstoff für unter 30jährige vorhanden ist, empfehlen wir Ihnen sich mit dem Moderna-Impfstoff impfen zu lassen. Dieser ist von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) für ALLE über 12 Jahren für die Erst- und Zweitimpfung, sowie für ALLE über 18 für die Boosterimpfung geprüft und zugelassen.

Die STIKO Empfehlung für die Impfung über 30 Jahre bezieht sich darauf das bei der ersten und zweiten Dosis im Vergleich zu Biontech sehr selten aber minimal vermehrt Herzmuskelentzündungen aufgetreten sind. Ob diese minimale Häufung bei der Boosterung, die mit der HALBEN DOSIS  Moderna durchgeführt wird auch auftritt ist fraglich.

Warten auf einen „Wunschimpfstoff“ ist in der jetzigen Situation sicherlich die schlechteste Option.