Hypertensiologie

Runter mit dem Blutdruck: Eine große US-Studie kommt zum Schluss, dass Menschen mit einem erhöhten Risiko für Herzkreislaufleiden seltener an diesen erkranken und seltener frühzeitig versterben, wenn ihr Blutdruck auf 120 gesenkt wird - und nicht, wie bisher angestrebt, auf 140.

Das Ergebnis der...

zum Artikel
Innere & Allgemeinmedizin

Eine "gute Nacht" wünscht man sich jeden Abend. Für viele Menschen ist genau dieser Wunsch oft nur ein Traum. In Deutschland leiden mehr als 20 Millionen Menschen unter Einschlaf- und Durchschlafproblemen. Bei der Hälfte der Betroffenen ist diese Störung behandlungsbedürftig. Frauen trifft es...

zum Artikel
Ernährungsmedizin

Zürich – Der Versuch, die körperliche Fitness älterer Menschen durch eine hochdosierte Behandlung mit Vitamin D zu verbessern, ist in einer randomisierten klinischen Studie im JAMA Internal Medicine (2016; doi: 10.1001/jamainternmed.2015.7148) gescheitert.

Die körperliche Leistungsfähigkeit...

zum Artikel
Allergologie

Grummelt der Magen nach jedem Essen, versprechen manche Heilpraktiker eine einfache Lösung: Mit Immuntests wollen sie Allergien und Unverträglichkeiten erkennen. Experten jedoch zweifeln am Nutzen der Tests. Die Patienten werden abgezockt - und sollen oft sinnlos auf viele Lebensmittel verzichten....

zum Artikel
Hypertensiologie

Blutdrucksenker ist die Bezeichnung für alle Medikamente, die zur Behandlung eines zu hohen Blutdrucks eingesetzt werden. Arterielle Hypertonie entsteht, wenn der Druck innerhalb der Arterien, durch die das Blut im Körper fließt, ansteigt. Von hohen Blutdruckwerten spricht man, wenn der obere Wert...

zum Artikel
Ernährungsmedizin

Vitamine

Eigentlich leiden die wenigsten Menschen hierzulande an einer Unterversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen. Auch wenn ein Blick in die Regale der Apotheken, Drogerien und Supermärkte das Gegenteil glauben lässt. Das Angebot an Vitamin- und Mineralstoffpräparaten ist zwar riesig, die...

zum Artikel
Innere & Allgemeinmedizin Krankheiten

Unser körpereigenes Abwehrsystem lässt sich besonders am Winteranfang leicht überlisten. Denn der Körper hat sich noch nicht auf die niedrigen Temperaturen eingestellt. Wer den Grippe-Viren von Anfang an keine Chance geben will, sollte sich jetzt impfen lassen.
Der Übergang von den oft noch sonnigen...

zum Artikel
Palliativmedizin

Eine sachliche Diskussion über dieses sensible Thema ist unter anderem schon deshalb schwierig, weil die juristische Bedeutung der Begriffe oft unklar ist sie deshalb häufig falsch verwendet werden. Eine Umfrage der Bundesärztekammer ergab, dass sogar mehr als 50 Prozent der Ärzte sog. “passive” und...

zum Artikel
Diabetologie Ernährungsmedizin

Eine ausgewogene Ernährung besteht aus etwa 52-53% Kohlenhydraten, 16-17% Eiweiß und 28-31% Fett. Dies ist die für alle Menschen, und damit auch für Diabetiker empfohlene Ernährungszusammensetzung.Der normalgewichtige Typ-1-Diabetiker kann sich ganz prinzipiell normal ernähren, wenn er seinen...

zum Artikel
Krankheiten

Tipps für den gesunden Schlaf

"Du verschläfst das halbe Leben!" Diese Mahnung hat vermutlich jeder schon einmal zu hören bekommen, und sie klingt einigermaßen beängstigend. Ganz so schlimm ist es zwar nicht, aber ein Drittel des Lebens verschlafen wir tatsächlich. Nur ist der Schlaf keine...

zum Artikel
Sportmedizin Krankheiten

Arthrose ist die am weitesten verbreitete Gelenkerkrankung der Welt. Etwa fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden nach Angaben der Deutschen Rheuma-Liga unter den Folgen ihrer geschädigten Gelenkknorpel. Schon ab Mitte 30 beginnt die schleichende Abnutzung der Gelenke, die schließlich zu...

zum Artikel
Innere & Allgemeinmedizin Ernährungsmedizin

Beim Thema Cholesterin scheiden sich häufig die Geister. Für die einen ist es ein körpereigener, unverzichtbarer Stoff, für die anderen bedeutet es eine Gefahr für Herz und Arterien. Beide haben Recht – aber: Cholesterin ist nicht gleich Cholesterin.

Was ist Cholesterin?

Cholesterin ist ein...

zum Artikel
Untersuchungen

Bei einem Langzeit-EKG wird ein Elektrokardiogramm meist über einen Zeitraum von gewöhnlich 24 Stunden, aber auf alle Fälle über 18 Stunden aufgezeichnet. Das EKG stellt die abgeleitete und in Form von Kurven sichtbar gemachte elektrische Aktivität des Herzens dar. Es ist somit Ausdruck der...

zum Artikel
Untersuchungen

Bei einer Langzeit-Blutdruckmessung wird der Blutdruck über einen Zeitraum von 24 Stunden wiederholt gemessen und auf diese Weise ein Blutdruck-Tagesprofil erstellt.
Der Blutdruck ist der in den Blutgefäßen und Herzkammern herrschenden Druck. Dieser ist abhängig von der Herzleistung, dem...

zum Artikel
Untersuchungen

Die Doppler-Sonographie ist eine spezielle Ultraschall-Untersuchung mit der die Geschwindigkeit des Blutes in den Gefäßen (Arterien und Venen) gemessen wird.

Wie funktioniert die Doppler-Sonographie?

Der Arzt benötigt für diese Untersuchung einen Ultraschallkopf. Das Herzstück des Schallkopfs...

zum Artikel
Untersuchungen

Beim Belastungs-EKG wird ein Elektrokardiogramm (EKG) unter körperlicher Belastung geschrieben. Ein Elektrokardiogramm zeichnet die elektrischen Herzaktionen auf und gibt sie als Kurven wieder. Das EKG ist somit Ausdruck der Herzerregung.

Wie funktioniert ein Belastungs-EKG?

Das...

zum Artikel
Untersuchungen

Die Echokardiographie ist eine Ultraschall-Untersuchung des Herzens. Sie ist heute eine Routinemethode zur Diagnose von Herz-Erkrankungen. Die bildhafte Darstellung der Herzaktion kann dabei von außen, also auf der Vorderseite des Brustkorbs, oder von innen über einen in die Speiseröhre geschobenen...

zum Artikel
Untersuchungen Aus unserer Praxis

Zu hoher Blutdruck tut nicht weh, kommt in Deutschland jedoch bei rund 44 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer vor. Die Folgen des unbehandelten hohen Blutdrucks sind – insbesondere für Herz und Gefäße – fatal.

Ist der Bluthochdruck allerdings erkannt, lässt er sich in fast allen Fällen...

zum Artikel
Krankheiten

Bei Carotisstenose droht ein Schlaganfal.In Deutschland werden pro Jahr etwa 200.000 Patienten wegen eines Schlaganfalls stationär behandelt. Dabei hat sich gezeigt, dass in etwa 60 Prozent der Fälle eine Verengung der Halsschlagader (Arteria carotis interna) die Ursache war. Die Halsschlagader...

zum Artikel
Allergologie

Die Hausstauballergie zählt neben der Pollenallergie zu den häufigsten Allergien in Deutschland. Dem Deutschen Allergie- und Asthmabund e. V. zufolge leiden rund zehn Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands daran. Doch wer konsequent Gegenmaßnahmen einleitet, kann die Beschwerden in vielen Fällen...

zum Artikel
Allergologie Krankheiten

Wenn unser Abwehrsystem überempfindlich reagiert, können Allergien die Folge sein. Doch was passiert dabei im Körper und welche Therapie hilft bei Heuschnupfen, Asthma und Co.?
Ständiger Niesreiz, tränende Augen, Verzweiflung – Allergiker haben es nicht leicht
Nüsse knabbern, neben einer blühenden...

zum Artikel
Palliativmedizin

So finden Sie ein gutes!

Niemandem in der Familie fällt es leicht, die Entscheidung für die Unterbringung von Vater oder Mutter in einem Pflegeheim zu treffen. Wenn alte Menschen so pflegebedürftig sind, dass sie in einem Heim besser aufgehoben sind als zu Hause, fühlen sich die Angehörigen oft...

zum Artikel
Ernährungsmedizin Hypertensiologie

Salz ist lebenswichtig, jeden Tag muss ein Erwachsener zwei bis drei Gramm davon zu sich nehmen. In den Industrieländern liegt die tägliche Salzaufnahme jedoch bei bis zu zehn Gramm pro Tag – mit fatalen Folgen: Immer mehr Menschen leiden an Bluthochdruck durch erhöhten Salzkonsum. Auch wenn sog....

zum Artikel
Ernährungsmedizin Sportmedizin

Anlässlich des Weltkrebstages warnen Ärzte vor gesundheitsschädlichem Verhalten, das Krebserkrankungen befördert. Dazu gehören auch falsche Ernährung und zu wenig Bewegung. Da bereits 20 Prozent der Kinder an Übergewicht leiden, sind auch sie vom Krebsrisiko betroffen.

Übergewicht erhöht das...

zum Artikel
Palliativmedizin

Im Notfall den eigenen Willen durchsetzen. Für viele ist es eine grauenhafte Vorstellung, durch einen Unfall oder eine Krankheit nicht mehr über sich selbst entscheiden zu können. Mit einer so genannten Patientenverfügung kann vorgebeugt werden.

Nach einem schweren Unfall im Koma und über Monate...

zum Artikel
Palliativmedizin

Bei vielen älteren Menschen lässt das Gedächtnis stark nach. Sie leiden an Demenz. Für die meisten Patienten gibt es keine Heilung. Verschiedene Behandlungen können jedoch helfen, die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Zudem sollen Medikamente den Verlauf der Krankheit verlangsamen.

Demen...

zum Artikel
Palliativmedizin

Auf die Tagesform kommt es an - Zahlreiche Faktoren nehmen Einfluss auf den Schmerz

Schmerzen stellen die mit Abstand am weitesten verbreitete Gesundheitsstörung im Alltag dar. Sie mindern nicht nur die Lebensqualität, sondern auch die Zufriedenheit mit dem Leben insgesamt.

Dies ist aus Daten des...

zum Artikel
Ernährungsmedizin

Lebensstil ändern statt hunger. Viele Menschen nehmen den Beginn der Fastenzeit zum Anlass, ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden. Ob mit Glyx-Diät, Trennkost oder Pulver: Wie lässt sich am besten gegen die lästigen Pölsterchen angehen? Ernährungsberater Carsten Mätze weiß, wie Sie abnehmen...

zum Artikel
Hypertensiologie

Ein Herzinfarkt bedeutet immer akute Lebensgefahr. Die Alarmzeichen bei einem Herzinfarkt sind vielfältig und werden oftmals nicht richtig erkannt. Im Notfall ist es jedoch sehr wichtig, keine Zeit zu verlieren und sofort den Notarzt zu rufen, damit das Herz schnell behandelt werden kann.  Unter...

zum Artikel
Ernährungsmedizin

Viele Deutsche essen nicht gesund. Sie nehmen zu viel Zucker, zu viel Fett und zu viele Kohlenhydrate zu sich. Schuld daran sind unter anderem die vielen Fertiggerichte, sagen die Experten.

Ohne Glutamat würde die Trockensuppe aus dem Supermarkt oder manche Pizza aus der Tiefkühltruhe kaum...

zum Artikel